Oberalpstock
360 Panorama

Informationen zum Oberalpstock

Oberalpstock tiny planet

Lage:
2'701'700.056, 1'177'700.534 / 3328 m ü. M
Grenzberg zwischen Uri und Graubünden.

Beschreibung:
Mächtig und imposant steht der Oberalpstock an der Kantonsgrenze von Uri und Graubünden. Der Piz Tgietschen, wie er von den Bündnern auch genannt wird, bedeutet so viel wie: „Roter Berg“. Unweit vom Hauptgipfel entfernt erweitern der Nord-, und der Südgipfel mit jeweils 3295 Metern den breiten Gipfelsattel. Grosse Bekanntheit hat der Berg nicht zuletzt auch dank seiner Skitouren. Von Disentis aus kann man nämlich mit den Bahnen bis ganz nach oben ins Skigebiet fahren. Von da aus erreicht man den Oberalpstock in einem entsprechend verkürzten Aufstieg.
Seine Besteigung ist im Winter, wie auch im Sommer bei Berggänger sehr beliebt.

Skitour:
Wie bereits erwähnt ist der Oberalpstock ein äusserst beliebter Skitourenberg.
Für die Einfachste Route nimmt man von Disentis den Skilift und kommt dann somit ohne Anstrengung bis Piz Ault. Nach ca. 30min. Aufstieg gelangt man auf einen Felssattel, welcher überwunden wird, um zum Brunnigletscher zu gelangen. Nach einer kurzen Abfahrt folgt dann nochmals der finale Anstieg. Der letzte Teil ist relativ steil und je nach Bedingungen mehr oder weniger Anstrengungen zu meistern. Auf dem Gipfel angekommen, präsentiert sich eine uneingeschränkte Weitsicht mit dem kompletten Gipfelpanorama. Als Abfahrtsweg wird in vielen Fällen die beliebte Route ins Maderanertal gewählt.
Der Berg lässt sich auch aus dem Maderanertal gut besteigen. Hierbei empfiehlt sich die Übernachtung in der Etzlihütte. Von diesem Punkt aus kann man den Oberalpstock in rund 6 Stunden erreichen. Höhendifferenz = 1600 Meter.

Sommer:
Der Rückgang der Gletscher macht den Aufstieg im Sommer zunehmend schwieriger. Da sich immer grössere Spalten im Eis bilden, wird mehr kraxeln und klettern gefragt. Um auf gute Verhältnisse zu stossen, wird geraten, eine mögliche Besteigung im Frühling zu planen.
Bei der klassischen Sommerroute geht man zunächst von Disentis über die Brunnilücke zur Cavadiras Hütte. Von da aus geht es über den Brunnifirn hoch zum Oberalpstock.
Nebst dem Normalweg sind in den Südwänden auch diverse Kletterrouten eingerichtet.


Zum Panoramabild:
Die Aufnahme ist am 17. Februar 2019, ca. um 14:00 entstanden. An diesem Tag herrschte traumhaftes Wetter mit verhältnismässig milden Temperaturen. Auch der Wind war kaum zu spüren und somit liess sich der Aufenthalt auf dem Gipfel umso mehr geniessen.


Tags:
Schweiz, Uri, Graubünden, Berggipfel, Skitour

Oberalpstock

Generelles

Bei der Erstellung dieses 360° Fotos wurde darauf geachtet, dass keine Personen darauf abgebildet sind. Auch andere sensible Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen entfernt. Falls auf dem Bild trotzdem noch Dinge zu sehen sind, welche nicht ins Netz gehören, wird gebeten, dies zu melden.
Bei dem oben ersichtlichen Einzelpanorama sind keine Verlinkungen auf andere Internetseiten, Firmen, Vereine oder Ähnliches zu sehen. Wenn du dich, dein Unterhemen, dein Kursangebot etc. auf ringsusmicht.com verlinken möchtest, stehen dir verschiedene Optionen zur Auswahl. Verlinkungen können entweder auf 360° Panorama - Einzelseiten eingesetzt werden oder in der Virtual Reality Tour direkt im Bild eingebettet werden. Wer einen ganz speziellen Wunsch hat, kann seine Werbeverinkung auch an einer andern Position auf Ringsumsicht einblenden lassen. Dies bedingt jedoch vorerst eine genaue Absprache und auch, dass die verlinkte Internetseite aus der Schweiz stammt. Genauere Angaben dazu findest du bei den Angeboten.